Zuverlässige Grenzfeststellung in Niederösterreich

Beilegen von Uneinigkeiten über den Grenzverlauf von Grundstücken.

Nachbarkeitsstreitigkeiten um Parzellengrenzen können sehr unangenehm sein. Auch beim Ankauf von Grundbesitz ist eine exakte Vermessung sinnvoll, um spätere Schwierigkeiten zu vermeiden.

Grenzermittlung

Grenzzeichen in der Natur und Hinweise im Grundsteuerkataster und anderen Urkunden erlauben dem Zivilgeometer einen gut begründeten Vorschlag für den Grenzverlauf, dem aber auch alle Anrainer in einer Grenzverhandlung zustimmen müssen. Die Grenzverhandlung organisieren wir für Sie. Weicht die verhandelte Grenze zu stark von vorhandenen Urkunden ab, kann eine Grundteilung notwendig werden – wir beraten Sie gerne. Die einvernehmlich festgelegte Grenze kann von uns mit Grenzmarken gekennzeichnet, vermessen und in den Grenzkataster übertragen werden und ist dann – auch nach sehr langer Zeit oder wenn
Grenzzeichen verschwinden – so wieder herstellbar, wie sie bei der Grenzverhandlung festgelegt wurde.

Sicherheit in der Nachbarschaft durch genaue Vermessung

Bei der Grenzwiederherstellung gehen wir von den Daten aus, die im Grenzkataster bereits vorhanden sind. Im Laufe der Jahre sind Grenzmarkierungen eventuell verschwunden oder so undeutlich geworden, dass es keine absolute Sicherheit mehr gibt. Ihr Zivilgeometer Martin Müller nimmt eine exakte Neuabsteckung vor.

Das Vermessungsbüro Martin Müller in Niederösterreich steht Ihnen während des gesamten Prozesses zur Seite und strebt von Beginn die Lösung an, die für Sie mit geringstmöglichem Aufwand verbunden ist. Kontaktieren Sie uns zur Grenzermittlung!